Siem Reap: Ein Spaziergang durch die alte Markthalle

Eine große Auswahl erwartet einen.

Eine richtig große Auswahl erwartet einen hier.

 

Viele Sachen, die bei uns ein Vermögen kosten, sind hier ware Centartikel.

Viele Lebensmittel, die bei uns ein Vermögen kosten, sind hier für ein paar Cent zu bekommen.

 

Oups, da schläft ja jemand.

Oups, da schläft ja jemand.

 

Kühlkette unterbrochen?

Wie Kühlkette unterbrochen?

 

Kühl... was? Wovon reden die bloß?

Kühl… was? Wovon reden die bloß?

 

Hier bekommt man zu seinen Krebsen noch eine Gedenkschleife zu Ehren der Kremierung des ehemaligen Königs gereicht.

Hier bekommt man zu seinen Krebsen noch eine Gedenkschleife zu Ehren der Kremierung des ehemaligen Königs gereicht.

 

Lecker lecker Reiskuchen. Der ist so gut, dass er sogar den Heiligen als Opfergabe gereicht wird.

Lecker Reiskuchen. Der ist so gut, dass er sogar den Geistern als Opfergabe gereicht wird.

 

Diese Biester findet man überall und sind ganz besonders geschmacks- und geruchsintensiv.

Diese getrockneten Tintenbiester findet man überall und sie sind ganz besonders geschmacks- und geruchsintensiv.

 

Es scheint egal zu sein, dass man gerade in seiner einen Ware steht - Hauptsache man behält die Übersicht.

Es scheint egal zu sein, dass man gerade in seiner eigenen Ware steht – Hauptsache man behält die Übersicht.

 

ohne Worte.

… ohne Worte.

 

Die kambodschanische Art von Fischstäbchen.

Die kambodschanische Art der allseits beliebten Fischstäbchen.

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual...aber schmecken tun sie alle.

Wer die Wahl hat, hat die Qual…aber schmecken tun sie alle.

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Als Volunteer in Kambodscha: Täglicher Wechsel zwischen zwei Welten | Weite Welt Reise

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.