Mitbringsel aus China: trinken oder einreiben?

20120730-210508.jpg Mit 12 Stunden Verspätung ist Kai endlich wieder von einem dreiwöchigen Einsatz in China zurück, mit allerhand leckeren, teilweise aber auch fragwürdigen Spezialitäten aus dem Reich der Mitte im Gepäck.

Man muss schon genauer hinschauen, um herauszufinden, für welchen Zweck das Gebräu in der grünen Flasche gedacht ist. Ob die Ähnlichkeit zu Soja-, Fisch- und Chilisaucen aller Art gewollt ist? Sozusagen um die Moskitos schon mit der Verpackung arglistig zu täuschen?

Doch selbst wenn man sich darauf verständigt (ohne es genau zu wissen), dass es sich wohl um ein Anti-Moskito-Mittel asiatischer Machart handelt, stellt sich mir die Frage: trinken oder einreiben?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.