Drei Chinesen mit dem Weihnachtsbaum

…sind uns tatsächlich schon begegnet und erinnern uns daran, wie wir diese Zeit normalerweise begehen – mit Knödelallerlei, Hasenbraten, Glühwein, Grog, Grünkohl, Heizung und warmer Dusche.

Doch dieses Jahr ist alles anders, der Grünkohl wird kalt mit Bambussprossen und Stäbchen serviert, die Knödel beinhalten hierzulande schon Braten und Soße und hören auf den lieblichen Namen Xiaolongbao, statt Heizung und warmer Dusche gibt’s ab und zu eine Heizdecke, beim Alkohol ist die Herkunft äußerst fragwürdig und beim Fleisch hoffen wir, dass es sich nicht um das Tier handelt, das den Hasen zuvor noch angebellt hat.

Wenn wir eines auf unserer Reise gelernt haben, dann das, dass es auch immer anders geht und kommt, als wir es erwarten. Deshalb sind wir schon gespannt, was für Überraschungen auf uns in den nächsten drei Monaten in Laos, Kambodscha und Myanmar warten.

Da wir dem Osterhasen keine „Tausendjährige Eier“ zumuten und wir selbst keine „Schwalbennester“ essen möchten, sondern lieber leckere Schokohasen, werden wir pünktlich zu Ostern 2013 wieder in die Heimat zurückkehren.

In großer Vorfreude darauf wünschen wir Euch fröhliche Weihnachten, einen super Start für 2013 und alles Gute für das kommende Jahr der Schlange!

Kai & Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.